Das Elternbad von Anke und Thomas Woller musste einfach mal gemacht werden: schließlich sehen wir den ganzen Tag diese schönen Dinge und vielfältigen Möglichkeiten in unserer Ausstellung. Die Dusch- und Badewannenanordnung fanden wir schon immer ein wenig unglücklich, also entschlossen wir uns, auf eine Wanne zu verzichten und eine wirklich großzügige Duschgelegenheit zu schaffen.

Das Ergebnis: WC und Bidet wandhängend, aber immer noch am selben Platz. Die bodenebene Duschzone wird durch die Fußbodenheizung erwärmt. Der Waschplatz mit dem großzügigen Unterschrank bietet allerlei Verstaumöglichkeiten. Insgesamt macht unser neues Bad durch die warmen Farben, die vielen Holzanteile (massives Olivenholz) und die großformatigen Fliesen in Kombination mit einem Mosaikmix ein sehr wohliges Klima.

Genau das hatten wir uns vorgestellt.